Menü

Waltraud Alofsdotter

Allgemeines

Realer Name: Waltraud
Epoche: Frühmittelalter
Volk/Kulturkreis: Wikingerin
Beruf: Küchenmeisterin

Biografie

Als Tochter von Alof Alfrdson, seines Zeichens Handwerker, und Elsebth Lisbethdotter, Küchenmagd auf der Trelleborg, wuchs ich auf der selbigen Burg in Schweden auf. Die Burg wurde von Harald I. „Blauzahn“ Gormson erbaut, doch war er recht selten zugegen.

Bereits einen Großteil meiner Kindheit und Jugend verbrachte ich in der geschäftigen Burgküche und half den vielen Mägden und Knechten bei der alltäglichen Arbeit. Meine Mutter lehrte mir dies Handwerk recht gut, so erwarb ich nach ihrem Tode die Gunst des Burgvogts und übernahm ihre Stellung in der Küche. Nach einigen Jahren erhielt ich die Stellung als Küchenmeisterin und hatte die Oberaufsicht für rund ein Dutzend Mägde und Laufburschen.

Es war eine gute Zeit, doch nach mehreren Überfällen der Wenden entschied ich mich mit meinem Mann Manfred von dannen zu ziehen und mein Glück andernorts zu suchen. So traf ich einige freie Bauern und Bürger, die sich unter freyem Banner zusammengeschlossen hatten. Auch innerhalb dieser Gemeinschaft übernehme ich die Verantwortung für Speis und Trank.

Waltraud Alofsdotter